Herzlich Willkommen auf der Internetseite zum Deutschen Stahlbautag 2012!

Logos des BMVBS und der Kammern

Der Deutsche Stahlbautag 2012, die Traditionsveranstaltung des deutschen Stahlbaues, findet in diesem Jahr in Aachen statt. Der Stahlbau nimmt einen festen Platz im Bauwesen ein.  Stahl ist als Gestaltungselement, als tragendes Element und als nachhaltiges Element aus dem Bauwesen nicht wegzudenken. Und auch in Zukunft wird sich dieses Material, welches schon seit Jahrzehnten seine Umweltverträglichkeit durch Recycling unter Beweis stellt, weiterhin im Bauwesen behaupten.

Aachen, die Stadt im Dreiländereck zwischen den Niederlanden, Belgien und Deutschland, stellt für viele ein Zeichen für ein gemeinsames Europa dar. Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule bildet ein Zentrum für die technische Entwicklung in Europa. Und auch der Lehrstuhl für Stahlbau dieser RWTH Aachen hat in den letzten Jahrzehnten unter der Führung von Herrn Professor Sedlacek maßgeblich zur Weiterentwicklung der europäischen Stahlbaunormung beigetragen. In diesem Sinne verbindet Stahlbau Europa. Die zurzeit eingeführten technischen Normen, die Eurocodes für die Anwendung der Bauprodukte in Europa zeigen deutlich, dass Europa enger zusammenwächst und gemeinsam in die Zukunft geht. Der Stahlbau trägt hierzu seinen Teil bei.

Der Deutsche Stahlbautag 2012 in Aachen, der sich am ersten Tag unter dem Motto „Stahlbau verbindet Europa“ mit den technischen Randbedingungen der neuen Stahlbaunormung, den Anwendungen im Verbund- und Glasbau sowie mit ausgeführten Objekten in Stahlbauweise und mit den Themen der Ökonomie und der Ökologie von Stahl beschäftigt, wird durch eine begleitende Fachausstellung, in der Einzelheiten zum Stahlbau und um den Stahlbau herum dargestellt werden, ergänzt. Im Rahmen des Begleitprogramms findet ein Kennenlernen mit der alten Kaiserstadt Aachen und ihren Traditionen statt. Das Stahlbauforum und der Stahlbautreff werden als zentrale Veranstaltung des Stahlbautages 2012 in einer Einheit am späten Nachmittag des ersten Tages bis in den späten Abend hinein durchgeführt. Höhepunkte des Stahlbauforums werden die Auszeichnung des Deutschen Stahlbaues 2012 und der Vortrag des Dombaumeisters des Aachener Doms zur Geschichte des traditionsreichen Kaiserdoms darstellen. Der daran anschließende traditionelle Stahlbautreff wird als kommunikativer Höhepunkt des Stahlbautages in Aachen den Abend fortsetzen, der dann in der gemütlichen Atmosphäre der Christmann & Pfeifer Lounge ausklingt.

Nach der erfolgreichen Premiere des Tages der Stahl.Architektur in 2010, wird dieser am Freitag erneut den Kontakt zwischen Stahlbauern und Architekten herstellen. Interessante Vorträge bekannter Architekten gehören ebenso zum Programm wie die Verleihung des Preises des Deutschen Stahlbaues 2012, des Sonderpreises des BMVBS 2012 und des Förderpreises des Deutschen Stahlbaues 2012. Die Preisträger demonstrieren auf eindrucksvolle Weise, welche Möglichkeiten der Werkstoff Stahl den Planern bietet.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Begleitung in der alten Kaiserstadt Aachen im verbindenden Dreiländereck Europas zu den eindrucksvollen Anwendungen des Stahlbaus zu begrüßen.